Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/298064_30519/webseiten/joomla/corpsarchive_3.x/libraries/cms/application/cms.php on line 464
Hermann Sternagel-Haase

Alphabetische Liste (KSCV)

Hermann Sternagel-Haase

Hermann Sternagel-Haase

Borussia Breslau ECB, Holsatia

* Breslau 30. 4. 1911
† Köln 24. 5. 1988

ab 1917 Realgymnasium zum Heiligen Geist in Breslau, Ostern 1929 Abitur, ab 1929 stud. Rechts- und Staatswissenschaften in Breslau, Heidelberg und Kiel, 1935 erste juristische Staatsprüfung in Karlsruhe, 1936 Promotion zum Dr. jur. in Heidelberg, 1937 in Breslau zum Dr. rer. pol. Erlernte vor, während und nach dem Studium das Brauer- und Mälzerhandwerk, 1937/38 Besuch der Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin, 1939 Meisterprüfung in Breslau, seit 1933 Geschäftsführer der Gustav Sternhagel-Haase Brauerei "Zum Birnbaum" GmbH in Breslau (1945 erloschen). Teilnahme am Zweiten Weltkrieg, danach Abteilungsleiter bei der Agrippina Versicherung AG in Hannover, später als Prokurist bei der Generaldirektion in Köln. 1976 im Ruhestand.

St.-H. war von 1929 bis 1931 bei Borussia Breslau aktiv und wurde am 8. 11. 1930 i. e. C. rec. Er bekleidete dort die dritte Charge. Während seiner Studienzeit in Kiel war er MC bei Holsatia, deren Corpsschleife er am 2. 7. 1955, das Band am 5. 7. 1958 erhielt. 1967 wurde er Ehrenmitglied der Borussia Breslau. 1987 gab er dort den zweiten Band der Corpsgeschichte heraus. Als Beirat des AHSC Köln engagierte er sich auch außerhalb der eigenen Corps. Von 1979 bis 1981 war er Beisitzer des VAC-Vorstands Köln

Literatur: Hans Gontard, Ernst-Siegfried Buresch, Die Mitglieder der Holsatia. 5. Teil 1937-1963, mit Nachtrag 1964-1966, o. O. [1966], Nr. 1185 (S. 471); Fölsche, Hermann Sternhagel-Haase..., DCZ Aug. 1989, S. 22f.

 

 

Zurück zur Liste