Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/298064_30519/webseiten/joomla/corpsarchive_3.x/libraries/cms/application/cms.php on line 464
B 8 - Silesia Breslau

Geschichte

B 8 - Silesia Breslau

B 8 - Corps Silesia Breslau

Laufzeit: 1821-1866

 

Geschichte: Das Corps Silesia geht in seinen ältesten Wurzeln auf das 1787 an der damaligen Universität Frankfurt/O. gegründete Schlesische Kränzchen zurück, das nach der Verlegung der Universität 1811 als Landsmannschaft in Breslau weiterbestand. Nach den Befreiungskriegen gingen die Landsmannschaften vorübergehend in der Burschenschaft auf. Silesia wurde in Abgrenzung zur Burschenschaft am 24. Mai 1821 neu gestiftet, bestand bis 1935 in Breslau und von 1951 bis 1995 in Köln (bis 1974 mit parallelem Aktivenbetrieb an der RWTH Aachen). 2000 erfolgte unter Fusion mit dem Corps Borussia-Polonia unter dem Namen "Borusso-Silesia" die Verlegung an die Universität Frankfurt/O. Seit 2007 führt das Corps wieder den ursprünglichen Namen "Silesia-Breslau".

Bestand: Der Bestand enthält nur drei gebundene Constitutionen, die dem Kösener Archiv als Depositum übergeben wurden. Das älteste Exemplar ist die Gründungsconstitution aus dem Jahr 1821.

Hinweis: Für die Benutzung stehen auch Digitalisate zur Verfügung.

 

Zurück zur Beständeübersicht