Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/298064_30519/webseiten/joomla/corpsarchive_3.x/libraries/cms/application/cms.php on line 464
Friedrich Oehlkers

Alphabetische Liste (KSCV)

Friedrich Oehlkers

Friedrich Oehlkers

Holsatia EM, Rhenania Würzburg

* Hannover 12. 9. 1860
Ebd. 7.9.1944

Gymnasium in Bückeburg, Abitur Michaelis 1881, ab WS 1881/82 stud. med. in Kiel und Würzburg,1887 medizinisches Staatsexamen in Würzburg, Jan. 1888 Promotion zum Dr. med. in Würzburg, praktischer Arzt in Hannover, 1912 Sanitätsrat, städtischer Armenarzt. Nahm am Ersten Weltkrieg als Chefarzt verschiedener Lazarette teil und schied als Generaloberarzt der Landwehr aus dem Militärdienst aus. 1927 Vertragsarzt beim Versorgungsamt in Hannover, 1929 Vertrauensarzt der Oberpostdirektion in Hannover.

Oe. wurde am 27. 10. 1881 CK bei Holsatia, am 29. 10. 1881 ren., am 22. 6. 1882 rec. Er bekleidete die dritte und die erste Charge und wurde am 19. 7. 1908 zum Ehrenmitglied gewählt. Rhenania Würzburg verlieh ihm am 21. 7. 1922 das Band. 1905 war Oe. maßgeblich an der Rekonstitution der Holsatia nach zehnjähriger Suspension beteiligt. Von 1889 bis 1924 war er Paukarzt des Weinheimer SC an der Technischen Hochschule in Hannover und verfasste in dieser Zeit auch Schriften zum Paukarztwesen. Außerdem gab er 1908 die Corpsgeschichte der Holsatia heraus.

Veröffentlichungen: Außerklinische Behandlung der Hiebwunden (Würzburg 1897); Hygiene des Fechtbodens (1901); Geschichte des Corps Holsatia zu Kiel (1908).

Literatur: Kurt Rendtorff, Friedrich Prüser, Thomas Otto Achelis, Die Mitglieder der Holsatia. 3. Teil (1848-1895), o. O. o. J., Nr. 889 (S. 326f.)

 

Zurück zur Liste